Oberflächenveredelung

Ihre Rasterwalzen müssen im Druckprozess diversen Einwirkungen standhalten. Wir sorgen mit unseren verschiedenen Oberflächenveredelungen dafür, dass Sie lange von der hohen Qualität unserer Rasterwalzen profitieren werden. Darüber hinaus können Sie mit unserer I.T.S.® Veredelung die Performance Ihrer Druckwalzen durch ein optimiertes Entleerungsverhalten deutlich verbessern.

Anilox I.T.S. Surface Finishing

I.T.S.®

Unter der Bezeichnung I.T.S.® haben wir für Sie eine völlig neue Fertigungstechnologie zur Oberflächenvergütung sowohl von konventionellen Chromwalzen als auch von lasergravierten Keramikwalzen entwickelt. I.T.S.® steht für Invisible Treatment System und drückt damit die Unsichtbarkeit der Walzenveredelung aus.

Anilox I.T.S. Surface Finishing

Die Funktionsweise von I.T.S.®

I.T.S.® ist eine Oberflächenveredelung, die die molekulare Struktur der Keramik verändert und verdichtet. Unserer Oberflächenveredelung liegt kein Beschichtungs- oder Versiegelungsvorgang zugrunde. Vielmehr verändern wir durch eine spezielle Plasmatechnologie im Vakuum das Gefüge der Chrom- bzw. Keramikschicht, um bestimmte Oberflächeneigenschaften zu erzielen.

Dadurch ergeben sich für Ihre Rasterwalzen entscheidende Vorteile:

  • Geringeres Eindringen der Druckfarbe
  • Besseres Entleerungsverhalten
  • Leichtere Reinigung
  • Standzeiterhöhung, auch bei Chrom-Walzen

Eine Investition für das gesamte Walzenleben

Unsere Oberflächenvergütung wirkt Farbverschmutzungen von vornherein entgegen, indem sie die Saugfähigkeit der Keramikschicht unterbindet. Daher haben mit I.T.S.® behandelte Walzen höhere Standzeiten, zeigen ein besseres Entleerungsverhalten und lassen sich auch deutlich besser reinigen. Letzteres gilt insbesondere für Keramikwalzen in Verbindung mit wässrigen, sowie 2K Farbsystemen. Die lichtmikroskopisch unsichtbare Vergütung verschleißt nicht, löst sich nicht auf und kann durch äußere Einwirkungen nicht entfernt werden.

Korrosionsschutz

Das Schutzschild für Ihre Aluminiumwalzen

Sie können leider nicht alle äußeren Einwirkungen auf Ihre Rasterwalzen vermeiden. Daher müssen Ihre Druckwalzen mit dem bestmöglichen Schutzschild ausstatten, um eine langanhaltende Qualität Ihrer Druckergebnisse sicherzustellen. Die in der Vergangenheit immer stärker werdende Nachfrage nach optimierten Korrosionsschutzsystemen hat uns veranlasst, intensiv Entwicklung zu betreiben. Das Resultat ist unsere innovative Walzenbeschichtung, mit welcher Ihre Rasterwalzen gegen vermeidbare Korrosionsschäden gewappnet sind.

Unser Verfahren

Korrosionsgefährdete Abschnitte der Rasterwalze versehen wir in einem speziellen Spritzverfahren mit einem CFK-Lack, der ab einer Schichtdicke von 150µm für korrosive Medien absolut undurchlässig ist. Durch den Einsatz des Kohlefaserwerkstoffes, gelingt es uns, sowohl im Bereich der sauren als auch der basischen Druckfarben einen wirksamen Korrosionsschutz zu erzielen. Der verwendete, lufthärtende Kohlefaserwerkstoff hat sich neben dem Schutz von Rasterwalzen auch im Bereich von anderen farbbeaufschlagten Maschinenbauteilen (Kammerrakel, Rakelbalken etc.) sehr gut bewährt.

Anilox Roller