Rasterweitenzähler

Unser Rasterweitenzähler ermöglicht Ihnen ein schnelles Bestimmen von Rasterweiten im Bereich von 30 bis 80 Linien pro cm. Über unser Kontaktformular können Sie Ihren kostenfreien Rasterweitenzähler bei uns anfordern!

Erklärungen zum Rasterweitenzähler

1)      Millimeter Skala mit 0,5 mm Teilung.

2)      Bestimmung von Rasterweiten im Bereich von 30 bis 80 L/cm. Durch Auflegen und entsprechendes Drehen des Strahlenfächers ergibt sich ein Moiré, welches sein Zentrum über der entsprechenden Rasterweite hat. Zum Beispiel erscheint bei einem 60er Raster dieses Moiré dann auch im 30 L/cm Bereich. Die Abbildung zeigt als Beispiel den Strahlenfächer mit einem 34 Linien-Raster (L/cm).

3)      Linien von 0,05 bis 5,00 mm zur Ermittlung von Linienstärken.

4)      Inch-Skala mit 0,025 inch Teilung.

5)      Schriftgrößen von 5 bis 16 pt Versalhöhe.

6)      Umrechnungseinheiten vom metrischen in das imperiale System und umgekehrt.

7)      Winkelmesser über 180° mit 1° Einteilung. Durch Auflegen im rechten Winkel auf den Raster ergibt sich ein Moiré, welches sein Zentrum über dem entsprechenden Rasterwinkel hat. Die Abbildung zeigt als Beispiel den Winkelmesser mit einem 45° Raster.